< Die Kanzlei ist umgezogen

Neuer "Blitzmarathon" am 18.09.2014

Am Donnerstag wird zum zweiten Mal bundesweit ein sogenannter Blitzmarathon stattfinden.


Als Ergebnis des ersten Blitzmarathons im Oktober 2013 wurde festgestellt, dass etwa 3% der Autofahrer trotz umfangreicher medialer Warnung zu schnell fuhren. Damals passierten mehr als 3.000.000 Fahrzeuge bundesweit die Messstellen; mehr als 83.000 Fahrer waren zu schnell unterwegs. Es waren 15.000 Beamte an 8700 Messorten eingesetzt.

Am kommenden Donnerstag, den 18.09.2014, findet nun der zweite bundesweite Blitzmarathon statt, der 24 Stunden andauern soll. Von 6.00 Uhr an am 18.09.2014 bis zum 19.09.2014 6.00 Uhr werden erneut bundesweit tausende Polizisten nach Rasern ausschau halten.

Dafür hatte die Berliner Polizei ein Online-Formular eine Woche lang zur Verfügung gestellt, in dem Anwohner auf besonders gefährliche "Raser-Straßen" aufmerksam machen konnten. Die am häufigsten genannten Straßenabschnitte sollen auf der Homepage der Polizei veröffentlicht werden.


Studien belegen, dass ein beträchtlicher Anteil der Bußgeldbescheide fehlerhaft sind. Auch wenn die kürzlich von einem Verlag genannte Zahl von 85% aller Bußgeldescheide bestimmt zu hoch gegriffen sein mag, lohnt sich die Überprüfung durch einen Rechtsanwalt auf jeden Fall. Wer Verkehrsrechtsschutzversichert ist, muss hierfür meist sogar nicht einmal etwas zahlen.


16.09.2014 18:43 Alter: 7 Jahr(e)
Kategorie: Verkehrsrecht
« zurück zu Aktuelles